Unsere Gutachter:

  • Unsere Gutachter haben Universitätsabschlüsse (i.d.R. Bau-/Ingenieurwesen, Architektur oder Immobilienwirtschaft), Zertifizierungen, sowie jahrelange Erfahrung mit Gutachten über die wirtschaftliche Restnutzungsdauer von Immobilien.
  • Wir haben ein systematisches Verfahren entwickelt um die wirtschaftliche Restnutzungsdauer von Immobilien zuverlässig und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zu ermitteln. Da unser Kern-Team nicht sämtliche Gutachten allein und aus der Ferne bewältigen kann, werden wir von ortsansässigen freiberuflichen Gutachtern unterstützt. Sie sind mit unserem Verfahren vertraut und jedes von ihnen erstellte Gutachten wird durch unser Kern-Team überprüft.
  • Auch öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige sind Teil unseres Netzwerkes, diese werden jedoch auf Grund erhöhter Anforderungen und Stundensätze nicht zu unseren Standardpreisen tätig. Im Gegensatz zu Verkehrswert- oder Beleihungswertgutachten gibt es allerdings keine Norm, die dies fordert. Mit Urteil vom 28.07.2021 verkündet der Bundesfinanzhof, dass „der Steuerpflichtige sich zur Darlegung der verkürzten tatsächlichen Nutzungsdauer eines zur Einkünfteerzielung genutzten Gebäudes jeder Darlegungsmethode bedienen kann, die im Einzelfall zur Führung des erforderlichen Nachweises geeignet erscheint“

Ablauf:

  • Wenige Tage nachdem Sie die kostenlose Ersteinschätzung anfordern, erhalten Sie von uns per E-Mail  eine grobe Spanne, in der sich die Restnutzungsdauer aller Voraussicht nach bewegen wird.
  • Lohnt sich für Sie die Beauftragung, können Sie über einen personalisierten Link aus der gleichen E-Mail Ihre bereits getätigten Eingaben vervollständigen. Wählen Sie dann im letzten Schritt „Sachverständigengutachten Restnutzungsdauer“.
  • Es werden zusätzliche Angaben abgefragt und Sie haben die Möglichkeit, hier oder später per E-Mail die notwendigen Unterlagen wie Lageplan, Baupläne, Energieausweis, Fotos etc. zur Verfügung zu stellen.
  • Bei vollständigen und aussagekräftigen Gebäudeunterlagen und -Informationen dauert die Gutachtenerstellung max. 2 – 4 Wochen und es kann auf eine Begehung vor Ort verzichtet werden. Die Entscheidung hierüber trifft der Sachverständige abhängig vom Einzelfall.
  • Ist alles vollständig, erhalten Sie den Gutachten-Entwurf vorab zur Durchsicht und – nach evtl. Anpassungen – das finale Gutachten.