Nutzungsdauer Gutachten in Hamburg

Hamburg zählt über 257.000 Wohnimmobilien und ist mit mehr als 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands.

Als eine der führenden Metropolen Deutschlands zeichnet sich Hamburg durch eine facettenreiche Architektur ihrer Wohnimmobilien aus. Vom historischen Charme der roten Backsteinhäuser in der Speicherstadt über die eleganten Gründerzeitbauten in Harvestehude bis hin zu den modernen Hochhäusern entlang der Elbe zeigt die Hansestadt ein lebendiges Zusammenspiel aus Tradition und Moderne.

Diese architektonische Vielfalt spiegelt nicht nur die reiche Geschichte, sondern auch die wirtschaftliche Dynamik Hamburgs wider und macht sie zu einem attraktiven Ziel für Bewohner und Investoren gleichermaßen.

Nutzungsdauer.com Hamburg

Restnutzungsdauer Gutachten in Hamburg

Wir sind Marktführer im Bereich Nutzungsdauer-Gutachten und Ihr Experte für die steuerliche Optimierung von Immobilien. Hier finden Sie unsere Statistiken für Hamburg, eine Aufstellung der zuständigen Finanzämter und -Gerichte sowie eine Liste unserer lokalen Partner.

Inhaltsverzeichnis:

nutzungsdauer.com icons euro 200x200 1

Welcher Erfahrungen
macht Nutzungsdauer.com
in Berlin?

nutzungsdauer.com icons pin 200x200 1

Nutzungsdauer-
Gutachten – vor Ort
oder online?

nutzungsdauer.com icons checkmark 200x200 1

Wie läuft die Erstellung
eines Nutzungsdauer-
Gutachtens ab?

nutzungsdauer.com icons euro 200x200 1

Welche Erfahrungen macht
Nutzungsdauer
in Hamburg?

nutzungsdauer.com icons pin 200x200 1

Nutzungsdauer-
Gutachten – vor Ort
oder online?

nutzungsdauer.com icons checkmark 200x200 1

Wie läuft die Erstellung
eines Nutzungsdauer-
Gutachtens ab?

nutzungsdauer.com icons shield 200x200 1

Finanzämter, Gerichte
und Partner in
Hamburg?

Was genau ist ein Nutzungsdauer Gutachten?

Wer seine Immobilie vermietet, kann die Anschaffungskosten für das Gebäude in der jährlichen Steuererklärung abschreiben. Der Gesetzgeber hat die Dauer der Abschreibung von Immobilien pauschalisiert. Deshalb wird der Großteil der Immobilien mit 50 Jahren, also zwei Prozent jährlich, abgeschrieben. Hiervon kann durch Vorlage eines Nutzungsdauer-Gutachtens (s.g. „Nachweis einer tatsächlich kürzeren Nutzungsdauer“) jedoch zu Ihren Gunsten abgewichen werden.

Viele Immobilien, insbesondere mit einem Baujahr vor dem Jahr 2000, haben eine kürzere Nutzungsdauer als die gesetzlich verankerten 50 Jahre. Bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises muss das Finanzamt die Absetzung für Abnutzung (AfA) entsprechend der tatsächlich kürzeren Nutzungsdauer erhöhen, was den laufenden Cashflow des Vermieters teils deutlich steigert. Daher überprüfen renditebewusste Vermieter bei jeder Immobilie diese Optimierungsmöglichkeit.

Nutzungsdauer.com
Statistiken für Hamburg

ic recht 200x200 Haus
Objekte bewertet
0
icon durchschnitt 200x200 2 1
Durchschnittliche Nutzungsdauer
0
ic recht 200x200 sonstige
mit Rückfragen vom Finanzamt
0 %
ic recht 200x200 einspruch
in Einspruchsphase
0
ic recht 200x200 waage
Klageverfahren vor dem Finanzgericht Hamburg
0

Stand: Januar 2024

Was kostet ein Nutzungsdauer-Gutachten?

Vor der Beauftragung eines Restnutzungsdauer Gutachtens führen wir für Sie gerne eine kostenfreie Ersteinschätzung durch. 

Das Honorar für das vollständige Sachverständigengutachten ist abhängig von der Wohn- und Nutzfläche der Immobilie (ab 795€ netto / 946,05€ brutto) und wird mit Übermittlung des Gutachtens in Rechnung gestellt. 

  • Kostenlose Ersteinschätzung Restnutzungsdauer kostenlos
  • Sachverständigengutachten Restnutzungsdauer abhängig von Wohn- und Nutzfläche
  • bis 299 m² 795,00€ zzgl. MwSt
  • zwischen 300 und 500 m² 995,00€ zzgl. MwSt.
  • zwischen 501 und 1000 m² 1.295,00€ zzgl. MwSt.
  • zwischen 1001 und 2500 m² 1.695,00€ zzgl. MwSt.
  • zwischen 2501 und 5000 m² 2.195,00€ zzgl. MwSt.
  • über 5000 m² oder bei mehr als 60 Objekten nach Absprache
  • Express-Zuschlag für Fertigstellung binnen 1 Woche 595€ zzgl. MwSt.

Welche Faktoren bestimmen DIE NUTZUNGSDAUER meiner Immobilie?

Baujahr

Das Baujahr einer Immobilie ist entscheidend für ein Nutzungsdauergutachten, da es Aufschluss über die Bautechnik, den Zustand und die Lebensdauer der verbauten Materialien gibt. Dies ermöglicht eine fundierte Abschätzung der voraussichtlichen Nutzungsdauer und beeinflusst somit maßgeblich den Wert und die langfristige Rentabilität der Immobilie.

Teilmodernisierungen/ Modernisierungen

Die Angabe von Modernisierungen ist beim Restnutzungsdauergutachten entscheidend, da sie Einblicke in die Aktualität und Qualität der Gebäudeausstattung bieten. Modernisierungen können die Lebensdauer verlängern, den Werterhalt steigern und somit die langfristige Nutzungsdauer der Immobilie positiv beeinflussen.

Quadratmeterzahl der Wohnfläche

Die Quadratmeterzahl der Wohnfläche ist wesentlich für ein Nutzungsdauergutachten, da sie direkten Einfluss auf die Nutzbarkeit und Funktionalität der Immobilie hat. Sie dient als Grundlage für die Berechnung von Kennzahlen wie der Wohnflächeneffizienz, welche wiederum Rückschlüsse auf die wirtschaftliche Nutzung und den Wert der Immobilie ermöglichen.

Anzahl der Wohneinheiten

Die Anzahl der Wohneinheiten ist im Nutzungsdauergutachten einer Immobilie von Bedeutung, da sie direkten Einfluss auf die wirtschaftliche Rentabilität und das Risiko der Investition hat. Sie beeinflusst die Einnahmenstruktur, Mietpotenziale und kann Auswirkungen auf die langfristige Nachfrage und somit die Nutzungsdauer der Immobilie haben.

Das Baujahr einer Immobilie ist entscheidend für ein Nutzungsdauergutachten, da es Aufschluss über die Bautechnik, den Zustand und die Lebensdauer der verbauten Materialien gibt. Dies ermöglicht eine fundierte Abschätzung der voraussichtlichen Nutzungsdauer und beeinflusst somit maßgeblich den Wert und die langfristige Rentabilität der Immobilie.

Die Angabe von Modernisierungen ist beim Restnutzungsdauergutachten entscheidend, da sie Einblicke in die Aktualität und Qualität der Gebäudeausstattung bieten. Modernisierungen können die Lebensdauer verlängern, den Werterhalt steigern und somit die langfristige Nutzungsdauer der Immobilie positiv beeinflussen.

Die Quadratmeterzahl der Wohnfläche ist wesentlich für ein Nutzungsdauergutachten, da sie direkten Einfluss auf die Nutzbarkeit und Funktionalität der Immobilie hat. Sie dient als Grundlage für die Berechnung von Kennzahlen wie der Wohnflächeneffizienz, welche wiederum Rückschlüsse auf die wirtschaftliche Nutzung und den Wert der Immobilie ermöglichen.

Die Anzahl der Wohneinheiten ist im Nutzungsdauergutachten einer Immobilie von Bedeutung, da sie direkten Einfluss auf die wirtschaftliche Rentabilität und das Risiko der Investition hat. Sie beeinflusst die Einnahmenstruktur, Mietpotenziale und kann Auswirkungen auf die langfristige Nachfrage und somit die Nutzungsdauer der Immobilie haben.

Die Art der Immobilie ist einer der Schlüsselfaktoren bei der Erstellung eines Restnutzungsdauergutachtens, da sie einen maßgeblichen Einfluss auf die geschätzte Lebensdauer und den Wert der Immobilie hat. Unterschiedliche Immobilientypen – wie Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen oder Gewerbeobjekte – unterliegen unterschiedlichen Belastungen, welche in die Berechnung der verbleibenden Nutzungsdauer einfließen.

Das Baujahr einer Immobilie ist entscheidend für ein Nutzungsdauergutachten, da es Aufschluss über die Bautechnik, den Zustand und die Lebensdauer der verbauten Materialien gibt. Dies ermöglicht eine fundierte Abschätzung der voraussichtlichen Nutzungsdauer und beeinflusst somit maßgeblich den Wert und die langfristige Rentabilität der Immobilie.

Die Angabe von Modernisierungen ist beim Restnutzungsdauergutachten entscheidend, da sie Einblicke in die Aktualität und Qualität der Gebäudeausstattung bieten. Modernisierungen können die Lebensdauer verlängern, den Werterhalt steigern und somit die langfristige Nutzungsdauer der Immobilie positiv beeinflussen.

Der bauliche Zustand spielt beim Nutzungsdauerachten ebenfalls eine zentrale Rolle, da er maßgeblich darüber entscheidet, wie schnell und in welchem Umfang die Immobilie altersbedingten Verschleiß erfährt. Ein gut gepflegter Zustand kann nicht nur die Lebensdauer der Bausubstanz verlängern, sondern auch die Restnutzungsdauer der Immobilie positiv beeinflussen.

Nutzungsdauer Gutachten – vor Ort oder online?

Ein Online-Gutachten ist nützlich, wenn:

Liegen Ihnen alle relevanten Informationen und Unterlagen zum Gebäude vollständig vor, kann in vielen Fällen auf eine physische Begehung vor Ort verzichtet werden. Die Entscheidung darüber trifft der Sachverständige abhängig vom konkreten Einzelfall, wobei Faktoren wie Art, Größe, Komplexität und Zustand der Immobilie berücksichtigt werden. Weder der Gesetzgeber noch die Finanzverwaltung schreiben eine obligatorische Vor-Ort-Besichtigung vor.

Ein Gutachten mit Vor-Ort-Besichtigung ist ratsam, wenn:

Eine Vor-Ort-Besichtigung empfiehlt sich, wenn detaillierte Einblicke in die baulichen, räumlichen oder sonstigen spezifischen Gegebenheiten der Immobilie erforderlich sind, die durch vorhandene Dokumentationen allein nicht ausreichend abgedeckt werden können. Selbst wenn eine persönliche Besichtigung der Immobilie nicht als zwingend erforderlich ist, führen wir diese auf Ihren Wunsch oder dem des Finanzamts gerne durch und integrieren die gewonnenen Erkenntnisse in das Gutachten.

Wie läuft die Erstellung eines Nutzungsdauer-Gutachtens ab?

Z-Financial GmbH
Z-Financial GmbH
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
sehr schnelle professionelle Arbeit. Das Gutachten reduzierte die gesetzliche Nutzungsdauer einer privat vermieteten Gewerbeimmobilie von 50 Jahren auf 15 Jahre (Rechtsstand: 09/2023 im Rechtsbehelfsverfahren seit 9 Monaten!)
Volker Wittfoth
Volker Wittfoth
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
schnelle und einfache Handhabung sowie zeitnahe Lieferung des angeforderten Gutachtens
Maxim Diener
Maxim Diener
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
sehr freundliche und ausführliche Beratung!
J H
J H
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Super kompetente Gesamtperformance! Insbesondere das Back-Office ist hier zu loben: Schnelle und pointierte Rückmeldung bei hoher Kundenorientierung. Wir haben einige Gutachten beauftragt und bei einem Objekt wich die RND im Gutachten vom Rahmen der Ersteinschätzung ab. Kurze Prüfung durch die zuständige Fachabteilung und dann kulanterweise die Stornierung. Besonders hervorheben möchte ich die Kundenbetreuung durch Frau Jähne - vom Erstkontakt bis zum finalen Gutachten - wirklich stark. Danke! Jetzt sind wir natürlich gespannt, was das Finanzamt zu den Gutachten sagt.
Mehmet Yigit
Mehmet Yigit
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Sehr kompetent, schnell und hilfsbereit. Auch nach anfänglichem Widerstand des FA hat am Ende alles geklappt. Danke
Jens Siebertz
Jens Siebertz
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
1 Stunde Arbeit und die Nutzungsdauer von 40 auf 18 Jahre reduziert. Das Finanzamt hat das Gutachten ohne Probleme akzeptiert. Hätte nicht gedacht, dass dies s reibungslos läuft. Großes Lob. volle 5 Sterne von meiner Seite
Yann Ebel
Yann Ebel
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Sehr detaillierte Gutachten und Rechtsbeistand in schwierigen Fällen. Toller Service mit schnellen und kenntnisreichen Antworten. Absolut das Geld wert. Bedenkenlose Weiterempfehlung!
Jörg Bubenhofer
Jörg Bubenhofer
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Super Service, schnelle Bearbeitung und Rückmeldung bei Fragen.
Christopher MCF Aurum
Christopher MCF Aurum
Trustindex überprüft, ob die Originalquelle der Bewertung Google ist.
Einfach nur empfehlenswert!

Zuständige Finanzämter in Hamburg

Welches Finanzamt für Sie zuständig ist, erkennen Sie an den ersten 2 – 4 Ziffern Ihrer Steuernummer.

Finanzamt
Hamburg-Altona (2241)

Finanzamt
Hamburg-Am Tierpark (2242)

Finanzamt
Hamburg-Barmbek-Uhlenhorst (2243)

Finanzamt
Hamburg-Eimsbüttel (2245)

Finanzamt
Hamburg-Hansa (2246)

Finanzamt
Hamburg-Harburg (2247)

Finanzamt
Hamburg-Mitte (2248)

Finanzamt
Hamburg-Nord (2217, 2249)

Finanzamt
Hamburg-Oberalster (2250)

Finanzamt
Hamburg-Ost (2244, 2251)

Finanzamt
für Steuererhebung in Hamburg (2201)

Finanzamt Hamburg
für Verkehrst. und Grundbesitz (2210, 2216, 2220, 2230, 2235)

Finanzamt
für Körperschaften III (1129)

Finanzamt
für Körperschaften IV (1130)

Finanzgericht in Hamburg

Hinweis: Für Streitigkeiten im Steuerbereich ist das Finanzgericht Hamburg zuständig. Im Gegensatz zu Landgerichten und Familiengerichten besteht vor dem Finanzgericht keine Anwaltszwangspflicht. Klagen können entweder eigenständig eingereicht oder durch einen Steuerberater vertreten werden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Finanzgericht
Hamburg

Sie suchen einen Immobilienmakler in Hamburg?

Sie suchen einen Steuerberater mit Immobilienexpertise in Hamburg? 

Thoms
Steuerberatung

SDr. Lüders & Partner
mbB

Bachstraße 50, 22083 Hamburg

Telefon: 040 298 733 0
Telefax: 040 298 733 99
E-Mail: Kanzlei@Drltp.com
Homepage: drltp.com

Kanzlei Böttcher
Steuerberatung

Björn Dethlefs
Steuerberatung