Lohnt sich ein Restnutzungsdauer-Gutachten für meine Immobilie?

Bei einer vermieteten Eigentumswohnung oder einem Mehrfamilienhaus kommt es im Wesentlichen auf das Gebäudealter und den Modernisierungszustand an. In der Regel kommen wir bei nicht kernsanierten Wohnimmobilien die älter als 30 Jahre sind auf gute Ergebnisse. Bei einer Gewerbeimmobilie kann sich auch schon bei 10-20 Jahre alten Objekten ein Gutachten lohnen.

Wenn Sie uns ein paar Angaben zu Ihrem Objekt machen, geben wir Ihnen gerne vorab eine kostenlose Ersteinschätzung. Wir nennen Ihnen dann eine grobe Spanne der erwarteten Restnutzungsdauer in Jahren. Sofern die Restnutzungsdauer 50 Jahre (Baujahr nach 1925) bzw. 40 Jahre (Baujahr bis 1925) unterschreitet, rentiert sich das Gutachtenhonorar i.d.R. sehr schnell.