Preis- und Leistungsverzeichnis

Unsere Leistung bezieht sich auf die Erstellung von Sachverständigengutachten zur Ermittlung der Restnutzungsdauer folgender Gebäudearten: Wohnung, Einfamilienhaus, Zweifamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Wohn- und Geschäftshaus, Gewerbeobjekt. Durch Prüfung der Gebäudeunterlagen sowie weiterer Parameter zum Objekt wird eine wirtschaftliche Restnutzungsdauer der betreffenden Immobilie zum gewünschten Bewertungsstichtag ermittelt. Die Bestimmung der wirtschaftlichen Restnutzungsdauer findet statt in Anlehnung an § 6 Abs. 6 Satz 1 Immobilienwertermittlungsverordnung (früher § 16 Abs. 4 Wertermittlungsverordnung). 

Bei Beauftragung bis einschließlich 30.06.2022 gelten folgende Honorare:

Unverbindliche Vorprüfung Restnutzungsdauer kostenlos
Sachverständigengutachten Restnutzungsdauerabhängig von Wohn- und Nutzfläche
     kleiner als 100 m2395,00€ zzgl. MwSt.
     zwischen 100 und 200 m2595,00€ zzgl. MwSt.
     zwischen 201 und 300 m2795,00€ zzgl. MwSt.
     zwischen 301 und 500 m2995,00€ zzgl. MwSt.
     zwischen 501 und 1500 m21.295,00€ zzgl. MwSt.
     über 1500 m2 oder bei mehr als 10 Objektennach Absprache

Die o.g. Honorare beinhalten die Erstellung und Übermittlung eines Vorabentwurfes per Email sowie – falls nötig – einmaliger Abänderung / Nachbesserung der vom Auftraggeber gemachten Angaben.

Eventuell anfallende Reisekosten zum Objekt werden separat berechnet. Sollten diese anfallen, wird der Auftraggeber vor Beginn der Gutachtenerstellung darauf hingewiesen. Bei vollständigen und aussagekräftigen Gebäudeunterlagen und -Informationen kann auf eine Begehung vor Ort verzichtet werden. Die Entscheidung hierüber trifft der Sachverständige abhängig vom Einzelfall.

Rechtsschutz und Geld-zurück

Unsere Gutachten werden anerkannt. Sollte dies wider Erwarten nicht der Fall sein, begleiten wir Sie bei entsprechender Nachbesserung sowie ggf. erforderlicher Einspruchsbegründung unter Anleitung der mit uns kooperierenden Steuerkanzlei. Bislang wurde keiner der von uns formulierten Einsprüche abgelehnt. Daher versprechen wir Ihnen für alle ab 01.05.2022 beauftragten Gutachten eine 100%ige Geld-zurück-Garantie bei Ablehnung des von uns formulierten Einspruches. Voraussetzung für die Rückerstattung des Gutachten-Honorars ist Ihre Zustimmung zur Weitergabe des Falles an die mit uns kooperierende Steuerkanzlei. Ihnen entstehen dabei keinerlei Prozesskosten. Wir können dann den Finanzgerichtsprozess in Ihrem Namen aber auf unsere Kosten führen und erhalten nur im Erfolgsfall eine Beteiligung in Höhe des Streitwertes bzw. anteilig bei teilweisem Obsiegen (i.d.R. Ihre Steuerersparnis über 3 Jahre).

Steuerberatung

Eine steuerliche Beratung durch uns findet nicht statt, gern stimmen wir uns jedoch direkt mit Ihrer Steuerberatung ab und stehen für Rückfragen zur Verfügung. Sollten Sie keine Steuerberatung haben, sprechen wir gern eine Empfehlung aus.